Neue Kunden

Nach der Heinrich Schulze Ladencafé GmbH, dem Spezialisten für leckeres Gebäck und Lebkuchen haben sich jetzt auch die Biofleisch NRW eG und die Neuland Fleischvertriebs GmbH für den Einsatz der Warenwirtschaftslösung FOBIS aus dem Hause RBK entschieden. Beide Unternehmen produzieren Rinder-, Schweine und Geflügelfleisch und organisieren die gesamte Lieferkette vom Bauern bis zum Verbraucher in eigener Hand. Neben dem ERP-System wird zur Vieheinkaufsabrechnung mit den Bauern auch die FOBIS-Viehabrechnung eingesetzt. Mit Hilfe des FOBIS-Systems werden die gesetzlich geforderte Rückverfolgbarkeit der Warenströme und Prozesse, die Produktsicherheit und Verfügbarkeit sowie die Lagerhaltung deutlich vereinfacht, optimiert und automatisiert.

Im Verkauf wird die Auftragserfassung und Bearbeitung erleichtert, für die Produktion werden Auftragsdaten und Vorgaben ermittelt, die Kommissionierung wird erleichtert. Durch die FOBIS-Produktionsplanung werden die Arbeitsabläufe besser aufeinander abgestimmt, was zu Material- und Resourceneinsparung führt. Die Geschäftsleitung erhält durch FOBIS verbesserte Auswertungen, dies erleichtert Entscheidungen zu treffen und liefert detailierte Zahlenwerke für Kundengespräche.